Referenzen Lehre

Sehr geehrte Frau Kempendorff-Hoene, zum Ende des Semesters möchte ich mich noch mal für das spannende Seminar bei Ihnen bedanken. Ich bin gerne gekommen und habe viel mitgenommen, das ich noch weiter üben werde. Sowohl als Lehrerin, als auch als Künstlerin kann ich die Strategien in Zukunft wunderbar anwenden. Ich kenne viele Kommilitonen, die im Nachhinein sehr interessiert gewesen wären!
Rahel Bachem, UdK, Lehramt Kunst


„Liebe Frau Kempendorff-Hoene, schon seit längerem bin ich der Überzeugung, dass Lehrer Rhetorikunterricht nehmen sollten. Einerseits um sich selbst die Arbeit zu erleichtern, andererseits um den Schülern den Unterricht angenehmer zu gestalten. Von daher war ich hocherfreut, als ich Ihr Seminarangebot „Leichtigkeit des Seins im Schulalltag: Sprecherziehung / Präsentationsmethodik” im Vorlesungsverzeichnis entdeckt habe. Meine hohen Erwartungen die ich an das Seminar stellte wurden voll und ganz erfüllt und sogar übertroffen. Es kostete mich zunächst zwar einige Überwindung vor laufender Kamera zu sprechen und Ihre Übungen durchzuführen, nach den ersten Stunden hatte ich jedoch großen Spaß und sah es als Herausforderung die Ratschläge zu beherzigen und umzusetzen. Es war unglaublich zu sehen, welch große Veränderung im Auftreten kleine Korrekturen bewirken können. Als sehr positiv habe ich empfunden, dass Sie stets auf den individuellen Charakter und Stand der Teilnehmer eingegangen sind und ihre Lehre dahingehend ausgerichtet haben. Ein Luxus, der wohl auch durch die niedrige Teilnehmerzahl möglich war. Die Übungen, Tipps und Korrekturen im Alltag anzuwenden empfinde ich noch als schwierig. Ich denke dafür bedarf es viel Übung. Aus diesem Grund und da mir das Seminar einerseits viel Spaß gemacht hat und ich es außerdem als sehr hilfreich empfunden habe würde ich es – sofern der Stundenplan es zulässt – im nächsten Semester gerne erneut besuchen.
Vielen Dank für das tolle Seminar!
Herzliche Grüße,”
H., UdK, Lehramt Kunst


„Liebe Frau Kempendorff-Hoene, Ich konnte mich bei ihnen gut vorbereiten. Der Einstieg hat super geklappt und die beiden Prüfer auch wirklich überrascht. Das konnte ich an den beiden Gesichtern deutlich sehen. Ich habe gute Rückmeldungen bekommen und die Prüfung sehr gut abgeschlossen. Herzlichen Dank für ihren Input. Ich hoffe, dass dies nicht die letzte Zusammenarbeit mit ihnen war. Ich habe sehr profitiert.”
Nicole Ambacher, MA future studies, Fu Berlin 2012


„Hallo Gerlinde! Ich wollte mich mal wieder bei dir melden, weil ich oft an den Kurs „Auftrittskompetenz” vor 2 Semestern denke. Mittlerweile studiere ich den Master Zukunftsforschung in Berlin, welcher wirklich sehr interessant ist. Komischerweise kommt es mittlerweile auch oft vor, dass ich in Gruppenarbeiten ausgewählt werde, die Ergebnisse vorzustellen, weil ich offensichtlich sehr präsent rüberkomme. Und da bin ich mir ziemlich sicher, dass mir deine „Lehren” sehr geholfen haben! Immer, wenn ich absehen kann, dass ich bald frei sprechen muss, gehe ich unsere (Atem-)Übungen durch und bereite meinen Mund auf das deutliche Sprechen vor. Und es hilft! :-) Nächste Woche Donnerstag habe ich meine erste mündliche Prüfung und natürlich bin ich ein bisschen aufgeregt. Trotzdem bin ich mir sicher, dass ich dank der Übungen sicher auftreten kann. Und wenn diese 77% guten Eindrucks erstmal geschafft sind, läuft der Rest fast von selbst.
Insofern: ganz liebe und dankbare Grüße aus Potsdam,”
Kai Gondlach, Masterstudent


„Liebe Gerlinde, wie versprochen, wollte ich kurz Bescheid geben, wie meine Verteidigung heute gelaufen ist und ich kann schlicht sagen: großartig! Die Prüfungskommission hat mich mit Lob quasi überhäuft und ich konnte mich sogar auf eine 1,5 verbessern. Vielen Dank für deine Tipps – die haben mit sehr viel Sicherheit und Mut gegeben!
Herzliche Grüße.”
Sabrina Waffenschmied, Kulturjournalistin


„During my period as Head of Voice, Gerlinde Kempendorff, with pianist Kim Eustace, presented an excellent illustrated lecture for the voice students at the Faculty of Music, the University of Melbourne. The students were enthralled. Ms Kempendorff's expertise as a Kabarettistin and her ability to enthuse students are second to n one. She gives unstintingly of herself!”
Prof. Merlyn Quaife, University of Melbourne


„Gerlinde! Alles gut! Note verbessert, Vortrag ok. Danke!”
lg, Ruth Wolters, KJ UdK


„Danke dir und liebe Grüße.”
Sui Sabine Wiley, Kulturjournalismus UdK


„Die Präsentation am Mittwoch war sehr gut und ich habe mich auf die Note 1,5 verbessern können.Jetzt bin ich sehr zufrieden. Entscheidenden Anteil hatten unsere Vorbereitungsstunden. Vielen Dank für die gute Vorbereitung auf die mündliche Prüfung und den zweijährigen Rückhalt.”
Linda Waitz, Kulturjournalismus UdK


„Ich halte inzwischen bessere Referate, weil ich mir, angeregt durch den Kurs, mehr Gedanken um die Präsentation gemacht habe. Ich achte auf Atmung, Füße und Pausen und gebe dem Publikum eine klare Struktur. Jedes Referat wird am Abend vorher geübt. Ich reduziere die Informationsfülle beim Sprechen auf wenige wichtige Punkte, die Details kann jeder selber nachlesen. Zwar sage ich immer noch ?ähm? und mache Verlegenheitsgesten, aber ich arbeite daran.”
Ute Franz, Uni Potsdam


„Daaaanke! Und lieben Gruß!”
Cara Wuchold, Kulturjournalismus UdK


„Ich wollte Ihnen hiermit für das sehr interessante Seminar danken. Ich denke, Sie haben mir geholfen, meine Schwächen zu erkennen – und wenn man sie erkannt hat, kann man auch daran arbeiten. Ein Korken befindet sich immer in meiner Handtasche und in meinem Auto, die Atemübungen werden auch regelmäßig durchgeführt und gelächelt habe ich beim Vortrag letzte Woche auch :-) – schon mal ein guter Anfang. Danke!”
Bianca Bredow, Uni Potsdam


„Ich wollte mich bei Dir herzlich bedanken für Deine Hilfe bei der Vorbereitung meiner Master-Verteidigung. Die Reaktion der Prüfer hätte eigentlich nicht besser sein können. Die Prüfer hatten über meine Präsentation nur Gutes zu sagen. Ohne Deine Vorschläge wäre es bestimmt nicht so gut gegangen.”
Dan Mufson, Kulturjournalismus UdK


„Ich wollte mich zunächst noch einmal bei Dir für den tollen Kurs bedanken. Es hat wirklich Spaß gemacht.”
Paul Boultwood, Uni Potsdam


> Fenster schließen
> Inhalt drucken